unfassbar

im sechuhrabend märzlicht
bist du
an derselben tischkante
mir so unfassbar
nahe
unsre gesichter in den teetassen
sind klarer als wir selbst
wir haben uns
gefunden
glaub ich und
verlier mich
in deinen zügen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s